szmmctag

  • Sticky Mein neuer Blog vermisst euch ;)

    Meine Lieben,

    ich habe blog.de nach diesen wochenlangen Problemen mit den Blogs letztes Jahr den Rücken gekehrt und meine neue Heimat auf 

    gefunden. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch dort folgt oder einfach ab und zu vorbeischaut und ich von euch lesen kann! Das Simultanbloggen kriege ich zeitlich nämlich leider gar nicht hin, wie man in den letzten Wochen gesehen hat. Aber es gibt natürlich täglich Einträge von mir auf der neuen Seite!

    Der Blgo hier bleibt natürlich bestehen, solange blog.de bestehen bleibt ;) Ist ja ein Teil meiner Vergangenheit und somit ein Teil von mir!

    Für mich geht es dieses Jahr übrigens für ein Jahr nach Kanada, neben Beauty & Fashion steht somit Reisen wieder ganz im Fokus (auch auf meinem Blog). 

    Seid mir gegrüßt, Leona :)

  • Geschenkidee vom Juwelier - Uhren & Schmuck von M&M!

    Kann noch wer die rosefarbenen Uhren von Michael Kors nicht mehr so sehen? So schön sie auch sind, mittlerweile findet man sie an jedem dritten Handgelenk und zumindest mir ist das viel zu viel. Da fühle ich mich ja eher, als trage ich eine Uniform und kein individuell, zu mir passendes Schmuckstück mehr. Japps, Uhren sind für mich vor allem Accessoires, für die Uhrzeit schaue ich nach wie vor auf mein iPhone *g* Als Geschenk finde ich Uhren allerdings ganz toll, wenn man in etwa weiß, was der Beschenkt gerne mag. Zumindest in meinem Freundeskreis sind einige Uhrensammler dabei, wodurch ich auf die M&M Uhren aufmerksam wurde. Eine Marke, die mir zuvor überhaupt nichts gesagt hat.


    Um meinem Geschmack treu zu bleiben, habe ich beim virtuellen Stöbern diese rosefarbene Schönheit gefunden. Das Modell nennt sich Lady Sports und sie liegt bei 169€. Nicht ganz günstig, für mich aber ein absolut verkraftbarer Preis. Meine Relic-Uhr war zwar um einiges günstiger, ich habe sie aber auch im Outlet in Las Vegas gekauft und somit kann man das nicht wirklich vergleichen. Als ich so am Stöbern war, habe ich mich noch etwas bei passendem M&M Schmuck umgesehen. Ich bin zwar nicht so strikt, dass Uhr und Ring vom selben Label stammen müssen, aber dann trifft man zumindest den Roseton ganz genau. Zwei hübsche Vertreter, die mich spontan angelacht haben, zeige ich euch jetzt einfach mal kurz :)

     

    Der linke Ring nennt sich Three Leaves und liegt bei 69€, der rechte "gemischte" Ring heißt Modern Basic (79€) und passt doch einfach perfekt zur obigen Uhr! Während ich bei Uhren durchaus bereit bin, einiges an Geld zu investieren, bin ich bei Ringen immer noch der Modeschmuckträger. Was einfach daran liegt, dass ich panische Angst habe, den Ring zu verlieren; schon meine günstigen Modelle sehe ich immer in den Abfluss fallen vor meinem inneren Auge. Aber irgendwie bekomme ich immer mehr Lust, mir selbst einen "teuren" Ring zu gönnen und wieso sollte ich mir den nicht einfach selbst zu Weihnachten schenken. Der Blätterring zieht mich durch seine schlichte Eleganz irgendwie sehr in seinen Bann und ich würde ihn sehr gerne einmal an meinem Finger sehen. 

    Mögt ihr noch rosefarbenen Schmuck oder seid ihr eher die Silber/Goldvertreter? Bei mir wechselt das irgendwie ständig, man kann es etwas an den Jahreszeiten absehen, da ich im Frühling/Herbst am liebsten rose, im Sommer Silber und im Winter Gold trage *g* Schenkt wer zufällig was vom Juwelier zu Weihnachten? Ich bin neugierig!

    Copyright der Bilder: Juwelier Suessenguth

  • [Wohnen] Ich brauche Veränderung bzw eine Fototapete!

    Ob im Cafe, beim Zahnarzt oder in der Küche von Freunden - mittlerweile findet man doch fast überall eine Fototapete oder ein Wandtattoo. Da ich bisher immer nur zur Miete gewohnt habe (und dies meist auch nur einige Monate in einer Wohnung), sind bei mir bisher nur Wandtattoos eingezogen. Diese waren schnell und leicht zu befestigen und ebenso unproblematisch zu entfernen - besser geht es ja nicht! Zur Zeit bin ich übergangsweise in meinem alten Zimmer im Haus meiner Eltern und die einfarbigen, langweiligen Wände drücken mir doch etwas auf's Gemüt! Da ich hier zwar nur noch wenige Wochen bin, aber mein Zimmer mein Zimmer bleiben wird, überlege ich nun, doch eine Fototapete an einer Wand anzubringen. Das erscheint mir ebenfalls eine sehr schnelle, leichte Lösung zu sein, um die gesamte Raumatmosphäre zu verändern und mir die dunkle Jahreszeit etwas sympathischer zu machen. 

    Wenn man im Internet Fototapete in einer Suchmaschine eingibt, wird man mit Treffern ja geradezu erschlagen! War das schon immer so ein populäres Thema und ich habe das nur nie mitbekommen? Verrückt! Ich erinnere mich spontan nur, dass ich früher als Kind bei Freunden meiner Eltern in einem Partykeller war, wo eine Wand mit einem Stück Südsee tapeziert war und ich das wahnsinnig toll fand - aber dann habe ich das bestimmt zehn Jahre nicht mehr gesehen. Anscheinend kommt alles wieder ;) Ich habe mich jetzt einmal durch das Sortiment von Pixers geklickt und habe etwas Muskelkater im Zeigefinger..aber auch ein paar tolle Ideen. Jetzt kommt wieder meine Stärke, eine Entscheidung zu treffen, zum Vorschein - was ist das aber auch immer so schwierig!




    Thematisch sehr passend finde ich die letzten beiden Tapeten, ich hatte früher dieses eine ganz bekannte Poster, wo man die Welt bei Nacht sah und all die Metropolen hell erleuchtet waren - erinnert sich noch wer daran? Somit wäre das ja eine Idee oder eben einfach der Himmel. Fototapeten sind übrigens aus Vinyl und bei allen vier Modellen würden mich 1mx1m Tapete ca 36€ kosten. Da ich keine ganze Wand damit tapezieren mag, sondern es wie ein Bild an einer Wand als Eyecatcher haben mag, werden mir (denke ich) auch max 2mx2m reichen, wenn ich es denn quadratsch haben mag. Seit Instagram mache ich irgendwie vermehrt quadratische Bilder und finde das Format mittlerweile auch ganz schön. Aber vielleicht sollte ich es hier doch rechteckig und etwas klassischer halten. Bücher sind in meinem Schlafzimmer allerdings auch sehr präsent, somit fände ich das als Thema ebenfalls sehr schön. Man könnte auch einfach ein eigenes Bild als Fototapete designen, wenn man es 100% individuell haben mag! 

    Ich habe ja etwas Angst vorm Anbringen der Tapete, ich bin handwerklich nicht die begabteste Person und wenn dann Blasen oder Falten drin sind, sieht es ja blöd aus! Hoffen wir, dass ich kompetente Hilfe bekomme und die Tapete nicht allzu zickig sein wird *g* Hat wer von euch schon Erfahrungen mit Fototapete aus Vinyl? Funktioniert sie wie normale Tapete oder muss man dabei irgendwas beachten? Hier muss ich mich noch etwas schlau machen, wenn ich denn die Qual der Wahl hinter mich gebracht habe. Es gibt übrigens auch noch eine Fototapete mit einem Beagle mit Nikolausmütze im Comicstil und ich muss schwer an mich halten - aber ein Weihnachtsmotiv 365 Tage im Jahr macht keinen Sinn, oder? ;) Die Auswahl überfordert, ich gehe ins Bett!

                                                                                    Bilder Copyright liegt bei Pixers.de

  • [Fashion] Thanksgiving - was ziehe ich nur an?

    Auch wenn wir weder in den USA leben noch Amerikaner sind, Thanksgiving haben wir uns von unseren amerikanischen Verwandten abgeschaut. Was wohl daran liegen könnte, dass das Thema "Essen" in meiner Familie ein häufig vertretenes Topic ist und es doch nichts besseres gibt, als mit seinen Lieben Leckereien zu verspeisen! Darum soll es heute zwar nicht direkt gehen, aber um die ewige Suche nach dem perfekten Kleid für diesen Anlass. Es soll nicht zuuuu schick sein, aber auch nicht ganz alltäglich, da wir Thanksgiving zwar in einer Wohnung und nicht in einem Restaurant feiern, aber es eben doch ein bisschen außergewöhnlich ist. Ihr seht, hier muss ein kleiner Spagat hingelegt werden und irgendwie habe ich nichts im Kleiderschrank, was dafür passt. Elegante Kleider von MORE & MORE habe ich bei meiner virtuellen Suche entdeckt, einer mir bis dato unbekannten Marke und kann mich bisher einfach noch nicht entscheiden. Somit dachte ich mir, nutze ich einfach mal die Schwarmintelligenz, zeige euch meine Favoriten und vielleicht hat wer ja eine Meinung dazu!

     


    Kleid 1 - 119,99€


     
    Kleid 2 - 119,99€

      Kleid 3 - 59,99€

     Kleid 4 - 119,99€ 

    Hat wer einen Favoriten? 


    Mir gefällt das dritte Kleid bisher am besten, es ist unaufgeregt, einen Ticken lässig und so etwas habe ich auch noch nicht im Schrank. Normalerweise meide ich nämlich jede Form von Muster bei Kleidern, hier gefällt es mir aber sehr gut. Besonders der Gürtel lockert es noch etwas auf und ich hadere eigentlich nur mit der Farbe. Denn wir essen und ich kenne mich *g*

    Zum Thema "mit oder ohne Arm" bin ich ebenso zwiegespalten, ich trage sehr gerne noch einen Cardigan über dem Kleid, das nimmt dem Ganzen aber meist den eleganten Touch (mit Cardigen meine ich große, flauschige, deckenartige Jacken). Deswegen gefällt mir bei Kleid 2 und 3 die Armlänge sehr, da bräuchte ich nicht mehr groß drüber nachdenken, da ich nur mit Kleid komplett angezogen wäre. Für Kleid 2 hätte ich auch schon die richtige goldene Statement-Kette, bei Kleid 3 würde ich wohl höchstens silbernen, filigranen Schmuck wählen. 

    Arghs, ihr seht, ich bin eine Entscheidungsniete! Also gerne her mit eurem Input, welches Kleid euch gefällt (und ich vielleicht auch noch gut an Weihnachten recyclen kann, denn noch ein weiteres Kleid wird dieses Jahr nicht gekauft, nein nein!).

    Bilder: Copyright MORE & MORE 

  • [Fashion] Indien zum Anziehen!

    Aus Indien habe ich mir bei meinen drei Aufenthalten unter anderem auch sehr viele Sachen zum Anziehen mitgebracht. Die sind vor Ort nicht nur günstig, sondern einfach auch viel farbenfroher als bei uns. Besonders gerne trage ich noch immer meine Yogahosen, die superbequem sind und nicht nur zum Yoga angezogen werden können. Aber auch meine sehr hippie-hafte bunte Jacke trage ich ganz gerne, wenn es mal zu einer Goa-Party geht (Notiz an mich selbst: es wird dringend mal wieder Zeit, seit ich nur aus Berlin weggezogen bin, sind die Möglichkeiten eher selten vorhanden). Heute stelle ich euch aber mein liebstes Tshirt vor, welches Indien perfekt zusammenfasst, auch wenn ich es nicht dort gekauft habe - es wurde mir stattdessen von Mama aus den USA mitgebracht (Globalisierung deluxe):


    Ganesha ist meine liebste Hindu-Gottheit, da der arme Knabe doch einfach seinen Kopf von seinem Vater abgeschlagen bekam und aus der Not mit einem Elefantenkopf ausgestattet wurde ;) Er wird von seiner Maus (auf der er reitet), begleitet und bringt Glück. Ganeshas findet man in Indien wirklich an jeder Ecke und hach..er macht mir einfach gute Laune :) Ich könnte jetzt noch tiefer in den Hinduismus eintauchen, lasse das aber mal, da es hier doch um Kleidung gehen soll. Das Tshirt ist auf jeden Fall sehr detaillreich, weswegen ich es so liebe und man entdeckt immer wieder etwas Neues. Da man häufig darauf angesprochen wird, habe ich schon einigen Fremden etwas über den Hinduismus erklären können - wer also in Kontakt mit Menschen kommen mag, zieht so ein Tshirt an und los geht's ;)

    Wem das allerdings zuviel ist und er lieber die "normalen" Hippie Goa Psy-Sachen haben mag, bei dem Onlineshop kunstundmagie.de werdet ihr sicherlich fündig. Hier findet ihr Hosen, Tuniken, Hemden, Jacken und Kleider in den strahlendsten Farben und Muster, wie man sie bei jeder Goa-Party sieht. Wobei sie auch für den grauen Alltag nicht zu verachten sind, so bekommt man wenigstens gleich etwas gute Laune! Der einzige Nachteil bei meinen Sachen aus Indien ist allerdings die Qualität. Viele Sachen sind nicht sonderlich gut verarbeitet, da sie eben sehr günstig sind und so langsam aber sicher werde ich einige Sachen aussortieren müssen. Was zwar einerseits schade ist, da natürlich Erinnerungen mit den Stücken verbunden sind, andererseits ist es aber durch das Internet (und oftmals auch Weihnachtsmärkte) gar kein Problem mehr, erneut an solche Kleidung zu kommen. Klar ist vor Ort gekauft in meinen Augen immer toller, da man dann eben ein Souvenir hat, aber hey, wenn man es sonst gar nicht mehr hat, kaufe ich es auch in Deutschland erneut ein! Achja, in Goa (also dem indischen Bundesstaat) läuft übrigens kein einer Inder so herum..nur wir komischen Touristen kaufen die Sachen und laufen damit rum ;) Fand ich ganz spannend, dass quasi die sich dort angesiedelten Alt-Hippies diesen Trend ins Leben gerufen haben und die bunten Stoffe vor Ort mit ihrem Geschmack wunderbar kombiniert haben. Anderes Thema, aber Hippieschmuck habe ich in Goa auf Märkten wirklich bis zum Abwinken gekauft, da die Sachen dort einfach traumhaft waren!

    Mögt ihr solche Hippie Psy Goa Sachen oder ist euch das viel zu bunt und gemustert? Ich habe in meinem Ethnologiestudium schon immer viele Leute gehabt, die nur so rumgelaufen sind, für mich ist es also ein ganz normaler Anblick. Wobei man eben oftmals doch irritierte Blicke von anderen Passanten sieht, die nicht so genau wissen, was sie davon halten sollen *g* 

  • Verzaubernde Mode von 3Elfen!

    Der Onlineshop 3Elfen hat sich das Ziel gesetzt, zauberhaftes Textildesign für uns zu produzieren. Neben Girlie shirts hat das Modelabel aus Berlin (Wahlheimat, ich vermisse dich!) noch Longsleeves, Hoodies, Jacken, Kleider und Röcke im Angebot. Es dürfte also jeder fündig werden ;) Ein paar limitierte Editionen gibt es auch noch, diese tragen Namen wie "Frei nach Schnauze", "Elfenkind" und "Schwarze Fee".

    Viele der Sachen sind vom Design her verspielt, haben wunderbar florale Muster oder schön knallige Farben. Das Motto "Verzaubern" kann man durchaus sehr gut erkennen und mir gefallen die Sachen besonders für den Sommer sehr gut. Preislich sind die Sachen aber teilweise recht teuer, klar, es gibt auch Sonderangebote, aber die mir gefallenden Kleider kosten beispielsweise 100€. Da Anschauen und Sich-Inspirieren-Lassen aber kostenlos sind, zeige ich euch nun ein paar tolle Stücke von 3Elfen!

          

    Ihr seht, wir haben eigentlich rechtg klassische, einfache Schnitte, die durch ein kleines Design zu etwas besonderem werden. Bei den ersten floralen Bilder ist es eine Spitzenborte am Ende des Kleides, bei den anderen drei Bildern ist es jeweils ein schwarzer Cut-Out. Besonders oft habe ich Kleider wie das letzte auf Festivals und Konzerten früher getragen, da sie super bequem sind, man sich damit gut bewegen kann, sofort angezogen ist und es einfach zu Musik und guter Laune passt. Die vorderen Kleider wären dafür dann doch einen Ticken zu elegant ;)

          

    Im T-Shirt-Bereich gibt es eine große Auswahl an Designs und Schnitten; besonders gut gefällt mir das locker geschnittene Shirt in weiß, welches bei den momentanen Temperaturen sehr gut passt. Wir haben schlichte Sachen, aber auch sehr verspielte und zu dem "Elfen-Motto" passende Designs mit Blumen und eben Elfen ;) Wer es eher schlicht und basic mag, wird genau so glücklich, wie eine Vertreterin der eleganten Art - wie toll ist das Shirt mit dem Spitzencut-out denn bitte! :)

    Gutes Motto: Schnauze voll ich geh jetzt zaubern!

    Stoffbeutel kann man definitiv auch nie genug haben und wenn dann noch ein lustiger Spruch drauf ist, umso besser. Ich persönlich mag die Beutel ja besonders gerne in schwarz und müsste mich dringend von meinem Turbostaat-Beutel trennen, da dieser absolut kaputt ist. Dieser hier wäre doch ein würdiger Nachfolger, zumindest hat er mich sofort zum Schmunzeln gebracht :)

    Vielleicht ist diese teils verspielte, teils elegante, teils sehr einfache Mode ja etwas für euch. Der Onlineshop ist sehr prall gefüllt, man fühlt sich aber trotzdem nicht sofort überfordert von der ganzen Auswahl. Schaut es euch doch einfach mal an :)

  • [Beauty] Grüner Nagellack geht einfach immer!

    Habt ihr eine Lieblingsfarbe bei Nagellack? Bei mir ist es definitiv grün und ich habe bestimmt nicht mehr als zwei Wochen lang keinen grünen Nagellack auf meinen Nägeln. Klar wechsele ich auch immer quer durch das Farbenspektrum, aber ich greife einfach überproportional oft zu grün. Sehr selten hingegen zu rot oder schwarz ;) Natürlich habe ich im Grünbereich noch meine Lieblingslacke, die aus dem Dschungel in meinem Nagellackregal hervorstechen:


    Links seht ihr Don't mess with OPI von OPI und rechts leider einen limitierten Be Aztec von Catrice. Beide trage ich nach einem Nagelhärter auf den Nagel auf und benötige nur eine Schicht. Den Überlack kann ich mir hier auch sparen, die Haltbarkeit ist trotzdem hervorragend (4 Tage ohne Tipwear) und der Glanz genial! Leider geht mir der Catrice-Lack demnächst leer und ich habe bisher noch kein wirkliches Dupe zu diesem schönen grün mit Goldschimmer gefunden :(

    Bildrechte Prettynailsshop24.de


    Bei meiner verzweifelten Suche im Internet zum Thema Naildesign und Nails habe ich jedoch diesen schönen grün-goldenen Hologramm Nagellack gefunden. Er ist zwar von der Grundfarbe etwas heller und hat verschiedenfarbige Holopartikel, aber gefällt mir doch so weit sehr gut. Und genau den Lack werde ich nicht mehr finden, das habe ich schon in diversen deutschen und amerikanischen Drogerien erfolglos versucht :( Bisher habe ich ja "Naturnägel", dieser Lack ist jedoch nur für modellierten Untergrund geeignet..vielleicht ein Zeichen, dass es endlich einmal Zeit wird, mit 28 Jahren zum ersten Mal künstliche Nägel zu bekommen. Interesse habe ich ja schon lange, nur konnte ich mich bisher dann doch nie dazu aufraffen, einen Termin zu machen und es "wirklich zu tun". Aber schwere Zeiten ohne grünen Lieblingslack erfordern schwere Taten ;) Wobei ich mich mal schlau machen muss, ob man denn auch normalen Nagellack dann noch auf modellierten Nägeln verwenden kann - weiß das wer, ob das geht? Achja, 14ml kosten hier nur 2,45 Euro, was ich sehr billig finde für diesen doch außergewöhnlichen Lack..hm hm..wie mache ich das jetzt nur mit meinen Nägeln *g*

    Habt ihr künstliche Nägel? Wenn ja, was für welche denn und wie zufrieden seid ihr damit? Kann ich da trotzdem meinen normalen Nagellack lackieren oder gehen dann nur noch solche Speziallacke? Da würde meine Sammlung dann doch sehr weinen *g* Und wie steht ihr zu grünem Nagellack? Habt ihr da auch einen Liebling? Dann nur her damit, Inspiration brauche ich doch immer..und ich fände es lustig, ob es einen grünen Lack gibt, den ich NICHT besitze ;)

  • [Reisen] Ist eine Yoga-Reise das richtige für mich?

    Viele von euch, die meinen Blog regelmäßig die letzten Jahre verfolgt haben, wissen, dass ich 1,5 Jahre in Indien gelebt habe. Dort habe ich damals auch Hatha Yoga für mich entdeckt und praktiziere das noch immer weiter..wobei es atmosphärisch schon ein riesiger Unterschied ist, ob ich in Varanasi auf dem Hausdach mit Sonnenaufgang am Ganges stehe oder wie gerade jetzt in Berlin in einer 1-Zimmerwohnung im 7. Stock mit Aussicht auf..hm den Bahnhof Lichtenberg ;) Aber auch dieser Unterschied wird behoben, wenn ich erst einmal mit meinen so 40 Minuten Yoga und 10 Minuten anschliessender Meditation angefangen habe :) Um mein Raumklima "freundlicher" zu gestalten, bin ich im Moment im totalen Tulpen-Wahn!


    Ich bekomme häufiger die Frage gestellt von Freunden, die überlegen, einen Yoga Urlaub zu buchen, sich aber unsicher sind, ob es das Richtige für sie ist. Eine Ferndiagnose hier ist schwierig, es kommt natürlich immer auf die Person an. Habt ihr beispielsweise schon Erfahrung oder seid ihr komplette Neulinge? Könnt ihr euch auf etwas "komplett neues" einlassen und alle Vorurteile, die ich vielleicht einmal gehört habt, über Bord werfen?

    Wenn ihr nun einen Yoga Urlaub buchen wollt, würde ich euch raten, vielleicht mit einem Schnupperwochenende anzufangen. Diese werden mittlerweile sehr oft auch in Deutschland angeboten, man hat nur eine kurze Anfahrt und kann nach 2 Tagen "schnuppern" zumindest ein gefühl dafür bekommen, ob das etwas für einen ist. Man kann diesen Urlaub entweder in der eigenen Stadt machen (zumindest in Berlin gibt es ein großes Angebot) oder zum Beispiel an die Nord-/Ostsee fahren. Klar, jeder verbindet Yoga mit Indien, aber auch nähere Reiseziele wie die Toskana oder Mallorca (Ursula Karven unterrichtet hier z.b.) sind eine Idee, wenn es nicht gleich noch einen Kulturschock geben soll ;)

    In Indien selbst wird Yoga oft mit einem Ayurveda-Urlaub verbunden und das meist in Südindien. Hier ist das Klima feuchter, tropischer und hilft somit, den Körper und Geist zu reinigen. Man sollte aber auch bedenken, dass das nicht unbedingt der entspannendste Urlaub ist, denn zunächst einmal ist es Arbeit! Wer schon einmal Yoga hinter sich hat, weiß, dass man das Atmen erst lernen muss, sowie das gedankliche Loslassen. Mit einem guten Lehrer gelingt dies allerdings recht schnell, ihr dürft euch nur nicht zu sehr stressen und der ganze "Erfolgsdruck" muss zuhause gelassen werden.

    Ich persönlich würde jedem empfehlen, einmal Yoga auszuprobieren. Sei es nun, weil ihr immer unter Strom steht, ihr einfach nicht abschalten könnt oder körperliche Beschwerden habt. 2-3 Mal die Woche nehme ich mir Zeit für meinen Körper und Geist (Handy aus, Yogamatte raus) und das tut mir gut. Schaffe ich das nicht, merke ich selbst, dass ich ganz hibbelig werde und dringend eine Einheit einlegen muss. Einen Yoga Urlaub würde ich persönlich sehr gerne einmal machen, ich habe das bisher noch nie getan, sondern eben immer nur Yoga im Urlaub gemacht..andersrum wäre es aber definitiv eine spannende Erfahrung! Natürlich würde es für mich in Indien stattfinden, ich vermisse das Land und die Leute nämlich enorm und müsste mich dort auch nicht erst "eingewöhnen" - für Anfänger aber wie gesagt, würde ich Yogaurlaub in Deutschland oder wenn ihr gerade in ein wärmeres Klima mögt, in Italien oder Spanien empfehlen.

    Habt ihr schon einmal einen Yoga-Urlaub gemacht? Wenn ja, wohin denn? War zufällig schon wer in Indien diesbezüglich? :)

    Wer jetzt spontan Lust auf eine Runde Yoga bekommen hat, klick und los geht's:


  • [Video] Mein Leben in Indien

    Auf Wunsche habe ich mal ein kleines Video gedreht, in welchem ich erzähle, wie es kam, dass ich 1,5 Jahre in Indien war, was ich da gemacht habe, was alles organisiert werden musste etc etc :) Vielleicht hat ja einer von euch vor, einen Urlaub in Indien zu verbringen, längere Zeit dort zu bleiben, will ein Praktikum im Ausland machen und weiß nicht so recht, wohin (und wie er das finanziert) etc etc..darüber rede ich schnicke 15 Minuten lang und würde mich freuen, wenn ihr Lust habt, euch das anzusehen :)

    Fragen jeglicher Art versuche ich natürlich zu beantworten..so gut ich es eben kann ;) Da ich aber neugierig bin, wüßte ich gerne, ob ihr schon längere Zeit im Ausland gewesen seid oder es noch vorhabt? Wenn ja, wo denn? :) Wenn ihr alle Daumen drückt, berichte ich hoffentlich bald aus Kanada mit meinem Working Visum 2014..aber noch heißt es, abwarten und Tee trinken..was ich jetzt auch direkt mal mache  *g*

  • Geschreibsel im Januar - Teil 1

    Für alle, die mal wieder etwas von mir lesen wollen, auf meinem neuen Blog habe ich mich zu den folgenden Sachen ausgelassen ;)

    ASTALIFT Anti-Aging Gelee, welches mich zumindest mental wieder zum Kind machte!

    Ein bisschen was zum Thema "täglich eine Tasse grünen Tee", da ich das Gefühl habe, dass das meiner Haut wirklich gut tut..und das so ein einfacher, günstiger und gesunder Tipp ist, den ich euch allen ans Herz legen möchte :)

    Mein antizyklisches Naildesign "Tribal Summer" von Essence habe ich euch gezeigt, wobei Design übertrieben ist - ich habe mir schlichtweg eine Schicht Lack auf die Nägel gepinselt! 

    Am Sonntag habe ich meinen Gewinner des MyParfum-Gutscheins ausgelost und euch meinen Wochenrückblick Sunday again niedergeschrieben. Ich bin schon sehr gespannt, was sich Laura für einen Duft zusammenstellt und wie er ihr gefällt!

    Da das Wetter noch immer sehr nach Tee schreit, habe ich euch eine Art Update meiner Teesammlung gefilmt..wer kurz zeit für ein Video hat, schaut es euch mal an, ich würde mich sehr freuen :) Da es gerade 20% auf alle Tees bei Rossmann gibt, ist auch schon wieder eine neue Sorte bei mir eingezogen *g*

    Einen kleinen New Year's Haul habe ich auch für euch - ich war in Frankfurt und u.a. bei The Body Shop, Primark und und und :) Im Skyline Plaza kann man verdammt lecker essen!

    Apropos Essen, es wurde doch mal wieder höchste Zeit, euch einen Einblick auf meinen Teller zu geben. Einen neuen Yummi-Beitrag habe ich somit auch..ganz untypisch für die Weihnachtszeit, aber nungut, so esse ich eben *g*

    Und am ersten Tag des neuen Jahres habe ich einen Hallo 2014 Beitrag getippt, wo es u.a. um so etwas wie Vorsätze geht ;) 

    Das sind jetzt aber echt genug Verlinkungen, ich hoffe, ihr folgt mir nach und nach auf meinem neuen Blog ;)

Über mich

sayurilalas Profil-Bild
sayurilala

neuer Blog: http://leonas-lalaland.de

Ich leide nicht an Realitaetsverlust, ich geniesse ihn!

Kalender
<< < November 2014 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
Der-Beauty-Blog
Blogverzeichnis
Tags

mehr Tags…

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.